Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Sorgeberechtigte

 

Ungewöhnliche Zeiten erfordern einfache und praktische Hilfen!

Ich bin für alle nach wie vor da – für telefonische Beratung, persönliche Gespräche und Hausbesuche!

Da ich derzeit eher selten in meinem Büro in Thalfang bin, bin ich auch nicht so gut über meine Festnetznummer erreichbar.

Deshalb bitte ich darum, mich unter den hier angegebenen Möglichkeiten zu kontaktieren, ich melde mich umgehend:

 

E-Mail Kontakt:          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!   

Mobil:                         0151 55958527

oder auf                      

 

 

Herzliche Grüße und bleibt/bleiben Sie gesund!

Kirsti Brinkmann

Schulsozialarbeiterin

 

 

Schulsozialarbeit (SchuSo) ist ein professionelles, sozialpädagogisches Angebot, das eigenständig und dauerhaft im Schulalltag verankert ist.

 

SchuSo ist eine intensive Zusammenarbeit von Jugendhilfe und Schule. Die SchuSo ist Anlaufstelle für Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrpersonen. Die ständige Präsenz von SchuSo in der Schule ermöglicht eine ständige Erreichbarkeit am Ort Schule und ist dadurch ein niedrigschwelliges Unterstützungsangebot. Neben der Ergänzung zu den Leistungsanforderungen der Schule stellt die Arbeit der SchuSo die ganzheitliche Betrachtung der Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen dieser Schule dar.

 

 

 

Präventive Arbeit

Die SchuSo hält Angebote bereit, die persönliche und soziale Entwicklungsprozesse unterstützen.

Individuelle Beratungsangebote

Eine gezielte Unterstützung durch Einzelfallhilfe und Beratung ist möglich. Zielgruppe sind LehrerInnen, SchülerInnen und Eltern.

Themen der Einzelfallhilfe und Beratung können folgende sein: Schulschwierigkeiten, Probleme in der Persönlichkeitsentwicklung, Konflikte im Elternhaus/in der Schule, soziale Auffälligkeiten, Essstörungen, geringes/überschätztes Selbstwertgefühl, Sucht, Beziehungsprobleme, Mobbing etc.

Gewaltpräventionsmaßnahmen und Hilfe bei der Konfliktbewältigung

Initiierung von Mediations- und Streitgruppen (z.B. Streitschlichtern) sowie Projekten zur Gewaltprävention,
Unterstützung und Vermittlung in  Konflikt- und Krisensituationen

Sozialpädagogische Angebote für Klassen

Im Rahmen des Sozialkompetenzentrainings werden emotionale und soziale Kompetenzen der SchülerInnen gezielt gefördert (z.B. Umgang mit Konflikten, Wahrnehmung von eigenen und fremden Gefühlen und Bedürfnissen, Teamfähigkeit).

Hilfe  beim Übergang von Schule in den Beruf

Unterstützung der SchülerInnen bei der beruflichen Orientierung und Berufsfindung

Außerschulische Vernetzung

Vermittlung und Einbindung anderer Institutionen bei verschiedenen individuellen Problemlagen (Jugendamt, psychologische Beratungsstellen, Polizei, Vereine etc.)

 

Prinzip der „Freiwilligkeit“

Alle sozial-pädagogischen Angebote sind freiwillig.

 

Prinzip der „Verlässlichkeit“

Hat sich eine Schülerin/ein Schüler oder eine Klasse für ein Angebot entschieden, ist es für beide Seiten  für den vereinbarten Zeitraum verpflichtend.

 

Prinzip der „Vertraulichkeit“

Inhalte von Beratungsgesprächen werden vertraulich behandelt. Ausnahmen gibt es nur mit ausdrücklicher Zustimmung der Betroffenen oder bei Gefährdungssituationen.

     

Kirsti Brinkmann
Diplom-Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin
 
Bürozeiten

Mo - Do: 08.30 - 13.00 Uhr
 
Hauptstraße 43
54424 Thalfang

Telefon:   06504-950030
 
Mobil:      0151-55958527

eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!